DABEI SEIN VON ANFANG AN

ZU DEN JOB-ANGEBOTEN

FANTASTISCHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN

Dein Start in die Ausbildung zum Medientechnologen Druck – bei Europas Nummer-eins-Verpackungsdrucker.

Wer zum Probearbeiten bei Christiansen Print reinschnuppert, dem wird eines gleich auffallen: Bei uns zählen Interesse, Motivation, Mitdenken und ein gutes Miteinander im Team. Auch wer erst kurz dabei ist, gehört dazu. Hier ist vieles anders: Man duzt sich – sogar mit dem Chef.

Der Medientechnologe Druck ist ein Beruf mit Zukunft, vielseitig und jung, seit 2011 staatlich anerkannt. In der Ausbildung lernst Du die Hightech-Druckmaschinen rüsten und einrichten, Druckdaten vorbereiten, Farben mischen… den gesamten Druckprozess steuern und überwachen, bei unterschiedlichen Druckverfahren. Dabei ist nicht nur die technische Seite spannend. Man braucht gutes Farbsehen, muss aber auch anpacken können. Genauigkeit, Sorgfalt und ein Blick für die Details in den Druckbildern sind ebenso gefragt.

Um das große Ganze – die Prozesse im Unternehmen – zu verstehen, ist es von Vorteil, zu erfahren, was die Kollegen leisten. Daraus entstehen ein besseres Miteinander und bessere Endergebnisse: Weil man in der eigenen Arbeit auch Aspekte berücksichtigt, die eine andere Abteilung oder Schicht betreffen.
Deshalb wirst Du im Laufe Deiner Ausbildung alle Unternehmensbereiche kennenlernen. Z. B. unsere Planung, den Einkauf oder die Logistik: All die Abläufe, die es täglich braucht, bis unsere tonnenschweren, bedruckten Papierrollen das Werk verlassen, um bei Kunden in aller Welt zu hochwertiger Wellpappe für attraktive Verpackungen verarbeitet zu werden.

Nach Abschluss der Ausbildung eröffnen sich für einen Medientechnologen Druck jede Menge Entwicklungsmöglichkeiten, beispielsweise kannst Du den »Industriemeister, Fachrichtung Printmedien« oder den »Techniker, Fachrichtung Druck- und Medientechnik« machen. Bei Christiansen Print kannst Du mitwirken an der Einführung der neuesten Technologien und auch ganz schön rumkommen: Als Mitarbeiter eines international tätigen Unternehmens sind auch Deine beruflichen Perspektiven international.

Mehr Informationen zur Ausbildung bei Christiansen Print bekommst Du hier: www.fly-sein.de

ECHTE UNTERSTÜTZUNG

Jeden Tag Neues entdecken.

Als ich den Beruf Medientechnologe Druck entdeckte, wusste ich nichts darüber, aber nach einem Probearbeitstag bei Christiansen Print war ich begeistert. Überrascht war ich, wie groß die Firma und die Maschinen sind und wie familiär es hier trotzdem zugeht: Alle sind freundlich und hilfsbereit, unterstützen und fördern mich in jeder Situation. Für mich ist hier jeder Tag spannend, nicht nur, weil ich permanent Neues lerne, sondern auch weil ich die Abläufe und Zusammenhänge mit jedem Tag besser verstehe.

Fabien Schneevoigt Auszubildender zum Medientechnologen Druck im ersten Lehrjahr

NEUE SELBSTSTÄNDIGKEIT

Spaß am Lernen und im Team.

Ich hatte bereits eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann absolviert und war auf der Suche nach neuen Perspektiven. Mich hier als Medientechnologe Druck ausbilden zu lassen, war die richtige Entscheidung. Die Arbeitsbereiche sind wirklich vielseitig und ein besseres Team kann ich mir kaum vorstellen. Alle sind sehr aufgeschlossen, das Arbeitsklima ist klasse. Nach meiner Ausbildung möchte ich gerne bei Christiansen Print und meinen neuen Kollegen bleiben, weil ich hier auch als „fertiger“ Drucker gute Entwicklungsmöglichkeiten habe.

Daniel Thiel Auszubildender zum Medientechnologen Druck im ersten Lehrjahr

Unser Azubi-Film

Lern bei uns und gestalte Deine Zukunft!

Erfahre mehr über Deine Ausbildung bei Christiansen Print! Ausbildung bei Christiansen Print

UNSERE AUSBILDER IM PORTRÄT

Michael Herbst, Northeim: Preprint und starke Motoren.

Michael Herbst Sechs Vintage-Traktoren

Am Standort Northeim seit seiner Ausbildung 1978 und seit 1998 selbst Ausbilder mit großem Engagement: Michael Herbst hat Preprint – den Rollenvordruck – von der Pike auf gelernt. Den Grundstein für seine Karriere legte die Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker.
Als Maschinenführer an den Belt-Druckanlagen war er dort aktiv an der Weiterentwicklung der Belt-Technologie in den 1990er-Jahren beteiligt: „Es war sehr spannend, an der Versuchsdruckanlage mit der zur damaligen Zeit neuesten Servomotoren-Antriebstechnik zu arbeiten.“

Michael Herbst ist Industriemeister Druck, Fachkraft für Arbeitssicherheit und seit 2007 Produktionsleiter in Northeim. Zusammen arbeiten, zuhören, motivieren – da ist er in seinem Element: „Gemeinsam finden wir die Lösung bei Problemen in Produktion und Technik. Geht nicht gibt’s nicht!“

Die Facharbeiter-Ausbildung ist ihm eine Herzensangelegenheit: Junge Menschen zu fordern, sich aber auch für ihre Belange einzusetzen. „Die Herausforderung annehmen, durchhalten, aufgeschlossen sein!“, gibt er seinen Azubis mit auf den Weg. Die Erfolge geben ihm recht: Northeim hat bereits einen Landes- und sogar einen Bundessieger im Berufsfeld Flexodrucker bzw. Medientechnologe Druck hervorgebracht.

Auch in der Freizeit ist Michael Herbst mit starken Motoren und viel PS unterwegs. Er restauriert LANZ-Glühkopftraktoren – ein Hobby, das er mit seinem Sohn teilt: „Sechs Vintage-Traktoren aus den Baujahren 1933 bis 1950 fahren schon in unserer Sammlung!“

Norbert Kranz, Ilsenburg: Jüngster Ausbilder in unserem Team.

Norbert Kranz Fußballfan mit Dauerkarte

Norbert Kranz, Jahrgang 1984, ist unser jüngster Ausbilder im Team – und hat bereits zehn Jahre Preprint-Erfahrung!

Nach dem Abitur machte er zunächst eine Lehre mit verkürzter Ausbildungszeit als Flexodrucker/Etikettendrucker und wechselte dann gleich zu uns nach Ilsenburg. Das war 2008 – und Christiansen Print damals selbst erst drei Jahre jung.
„Der Impuls ging damals von meinem Berufsschullehrer aus“, erinnert sich Norbert. „Der sagte: Als Flexodrucker muss Dein Ziel sein, bei Christiansen Print reinzukommen! Damit meinte er die riesige Flexodruckmaschine mit der ganzen neuen Technik, einzigartig in Europa. So was gab’s bei mir in unmittelbarer Nähe natürlich nicht.“

Norbert Kranz war bei allem live dabei: Auch beim Aufbau der »HP PageWide T1100S«, gigantischste digitale Preprint-Maschine weltweit. So viel Fachwissen wollte er unbedingt weitergeben. 2017 hat er deshalb seinen Ausbilderschein gemacht.
Jetzt macht es ihm großen Spaß, junge Facharbeiter individuell zu fördern, so wie er es selbst bei Christiansen Print erlebt hat: „Man kriegt immer Unterstützung, kann Eigeninitiative entwickeln und seinen Weg gehen.“

Privat ist Norbert Fußballfan mit einer Dauerkarte des FC Magdeburg. Und wenn er so richtig chillen will, geht’s zum Angeln!

Sascha Vorlop, Ilsenburg: Der Motivator.

Sascha Vorlop Carrera-Bahn-Fahrer

Sascha Vorlop, Jahrgang 1976 und seit August 2005 im Unternehmen, ist Christiansen Print-Mitarbeiter der ersten Stunde.

Damals, mit seinen neuen Ilsenburger Kollegen, stand der gelernte Verpackungsmittelmechaniker gleich vor einer gigantischen Herausforderung – im wahrsten Sinne des Wortes: Inbetriebnahme und erste Druckjobs auf der ersten »Fischer & Krecke 96S/8«, die zu diesem Zeitpunkt größte und modernste Zentralzylinder-Flexodruckmaschine der Welt. „Super spannend, super motivierend. Ein tolles Gefühl, das gemeinsam auf die Beine zu stellen“, erinnert sich Sascha.

Heute, über zehn Jahre Flexo- und Digitaldruck-Erfahrung weiter, ist Sascha Vorlop ausgemachter Profi für diese Technologien und hat sich beständig weiterqualifiziert: 2007 wurde er Schichtleiter und betreut seitdem auch als Ausbilder die Christiansen Print-Azubis. Im nächsten Schritt machte er den Meister. Seit 2011 ist er »Industriemeister Digital- und Printmedien« und Produktionsleiter bei Christiansen Print.

Privat sucht Sascha die sportliche Herausforderung auf der Mountainbike-Piste – und als begeisterter Carrera-Bahn-Fahrer!

OFFENE STELLEN

Northeim

Mitarbeiter im Bereich
Service (M/W)

Standort Northeim

ZUR STELLENANZEIGE

Mitarbeiter im Bereich
Montage (M/W)

Standort Northeim

ZUR STELLENANZEIGE

Mitarbeiter im Bereich
Belt-Druck (M/W)

Standort Northeim

ZUR STELLENANZEIGE

Auszubildender
Medientechnologe (M/W)

Standort Northeim

ZUR STELLENANZEIGE

MEHR INITIATIVE

Keine passende Stelle Für Dich dabei?
Wir freuen uns auf Deine Initiativbewerbung

Wir sind immer gespannt auf Talente, für Menschen die uns begeistern schaffen wir gerne Stellen.

Jetzt initiativ bewerben

MEHR KONTAKT

Hast Du Fragen zu Deiner Bewerbung oder der Stellenausschreibung? Ich bin gerne für Dich da.

Franziska Enzenberg Assistenz der Geschäftsführung Tel.: +49 39 45 2 - 48 40-40 bewerbung[at]christiansenprint.de